M. Sc. Barbara Schuler-bachmann

eidg. anerkannte Psychotherapeutin

 

 

Psychologie - Psychotherapie 

 

Das Psychologiestudium habe ich an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Zürich absolviert und mich anschliessend am Institut für Entwicklung und Forschung in Zürich zur hypnosystemischen Psychotherapeutin ausbilden lassen. 

 

„Die Hypnotherapie kennt die Saat, aus der Symptome entstehen, die Systemtherapie kennt das Feld, auf dem sie wachsen.“

 

Die systemische Therapie betrachtet den einzelnen Menschen im Beziehungsnetz seines Umfeldes und sieht Symptome als ungeeignete Lösungsversuche in den bestehenden Beziehungsmustern. Interventionen haben zum Ziel, diese Muster deutlich werden zu lassen, Ressourcen zu aktivieren und die Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten der Beteiligten lösungsorientiert zu erweitern. 

Die Grundhaltung der hypnosystemischen Therapie besteht darin, nicht nur die Person in ihrem Umfeld, sondern auch die in Symptomen und Konflikten verborgenen Kompetenzen und Ressourcen wertzuschätzen und damit einen würdevollen Weg zu gewünschten Veränderungen zu bahnen. Hypnose ist dabei keinesfalls ein Zustand der Abwesenheit oder Hilflosigkeit, sondern ein selbst gesteuerter und kontrollierter Trancezustand wie er auch beim Tagträumen vorkommt. Die Methode geht davon aus, dass hilfesuchende Menschen selbst am besten wissen, was für sie hilfreich ist. Während des angeleiteten Trancezustandes wird die Aufmerksamkeit nach Innen und der Fokus auf Möglichkeiten beziehungsweise das Potential und vergessene Ressourcen gerichtet. Das Wissen, das wir oftmals nur in unserem Unterbewusstsein gespeichert haben, soll ins Bewusstsein gelangen, damit es nutzbar wird. Auf diese Weise werden neue Lösungen und Möglichkeiten geschaffen für konkrete Veränderungen im Alltag.

 

Die Gehungen schliesslich bieten die Möglichkeit, neben der körperlichen Bewegung auch die Ressourcen der Natur zu nutzen. Im Gehen erfüllt sich nicht nur einen praktischen Zweck, sondern auch ein spiritueller: Gehen ist Meditation, Mystik und innere Reinigung. Der Spaziergang an der frischen Luft ermöglicht vielen Menschen ein freieres Sprechen und fördert den Fluss der Gedanken. Lösungen entwickeln sich im Gehen, die Natur öffnet den Zugang zu Ruhe, Kraft, Freiheit und Vertrauen. 

 

Ich freue mich, Sie und Ihre Ziele kennen zu lernen und ein Stück auf dem Weg der wertschätzenden Veränderung zu begleiten!

 

  

Arbeitsschwerpunkte 

 

Kinder / Jugendliche 

-       Im Spital

Begleitung vor allem während onkologischen Therapien, aber auch bei anderen chronischen Erkrankungen wie Diabetes oder entzündlichen Darmerkrankungen, bei Behinderungen und Muskeldystrophien. Psychologisch unterstützende Begleitung der Eltern. 

 

Eltern – Kind – Beziehung

Spezialisierte Ausbildung in der Interaktionsdiagnostik. Unterstützung der Eltern beim Aufbau einer sicheren Bindung und bei Fragen rund um die Entwicklung des Babys / Kleinkindes. Unterstützung bei unerfülltem Kinderwunsch und individueller Geburtsvorbereitung. 

 

Spezifische Themen bei Jugendlichen

Insbesondere selbstverletzendes Verhalten, Schulverweigerung, depressive Verstimmungen und Essstörungen. 

 

Erwachsene

-Depression und Burnout

Treten in verschiedenen Lebensphasen gehäuft auf. Besondere Erfahrung bei prä- und postpartaler Depression. 

Fachtitel  
M. Sc. Psychologin 
eidg. anerkannte Psychotherapeutin
Hypnosystemische Psychotherapeutin IEF

Diplomierte Pflegefachfrau HF

Ausbildung  

 

Aktuell

Laufende Teilnahme an Selbsterfahrung und Supervision

2012 – 2017

Ausbildung zur hypnosystemischen Psychotherapeutin

2011 – 2012 Ausbildung EKS (Exposition mit Klopf- bzw. Neurostimulation)
2008 – 2011    Master of Science in Angewandter Psychologie
2009  CARE-Index nach Patricia Crittenden (Interaktionsdiagnostik)
2005 – 2008 Bachelor of Science in Angewandter Psychologie
2001 – 2003  Kaufmännische Berufsmaturität für Erwachsene

1997 – 2001

 

Pflegefachfrau DN II

 

Berufserfahrung 

2019 eidg. anerkannte Psychotherapeutin im ZENTRUM MENSCH, Sursee
2018 - 2019

Heirat, Reise, Geburt und Mutterschaftsurlaub

2017 - 2018 Psychotherapeutin, Jugendpsychiatriestation Kriens (LUPS)
2014 - 2017

Psychotherapeutin, Kinderspital Luzern, Konsiliar – und Liaisonpsychiatrischer Dienst

2014 - dato

Fachpsychologin, Luzerner Polizei (Begleitung audiovisueller Einvernahmen)

2011 - 2014 Psychologin / Psychotherapeutin, Amt für Jugend- und Berufsberatung Zürich (Kjz)
2008 - 2009 Verschiedene psychologische Praktika während des Studiums (Kinder und Jugendliche: KJPD Aargau und Zürich, Erwachsene: Klinik Königsfelden)
2001 - 2010

Erfahrung als Pflegefachfrau im ambulanten und stationären Bereich sowie Betreuung zu Hause (Spitex): Kinder, 

 

 Erwachsene und Geriatrie
   

Erfahren Sie mehr über die Philosophie von Frau Schuler-Bachmann.

(Klicken Sie auf das unten stehende Bild)